Die 01. Veranstaltung des Berliner Gesprächskreises zum Europäischen Beihilfenrecht e.V.

2002-06-19

Das Erste Treffen des Berliner Gesprächskreises fand am 19. Juni 2002 statt.

Themenschwerpunkte waren: 
“Beihilferechtliche Fragen im Zusammenhang mit öffentlichen Unternehmen sowie Unternehmenskäufen”.


Downloads

Ablaufplan

Kristina Haverkamp, Bundesfinanzministerium
Prof. Dr. Klaus-Dieter Borchardt, Europäische Kommission
Dr. Ulrich Soltész, Gleiss Lutz
Udo Rudolph, Investitionsbank des Landes Brandenburg

Material:
Thesenpapier EU-Beihilfenrecht und öffentliche Unternehmen, Dr. Thomas Jestaedt

Entscheidungen der Kommission: 
92/317/EWG vom 25.03.1992, Hytasa 1
97/242/EG vom 18.09.1996, Hytasa 2

Entscheidungen des Gerichtshofes:
Rs. C-53/00 vom 22.11.2001, Ferring
Rs. C-482/99 vom 16.05.2002, Stardust Marine

Entscheidungen des Europäischen Gerichts erster Instanz: 
Rs. T-106/96 vom 27.02.1997, FFSA

Schlussanträge des Generalanwaltes:
Rs. C-126/01 vom 30.04.2002, GEMO
Rs. C-280/00 vom 19.03.2002, Altmark
 
« zurück

Berliner Gesprächskreis zum
Europäischen Beihilfenrecht e.V.

AG Charlottenburg
VR 25359 Nz

Vorstand
Dr. Ulrich Soltész (Vorsitzender)
Dr. Ulrike Suchsland (stellv. Vorsitzende)
Dr. Thomas Lübbig (Schatzmeister)

Beiratsvorsitzender
Dr. Till Müller-Ibold

Geschäftsführung
Gabriele Quardt

Ehrenvorsitzende
Dr. Thomas Jestaedt
Dr. Michael Schütte

BDI