Die 39. Veranstaltung des Berliner Gesprächskreises zum Europäischen Beihilfenrecht e.V.

2021-06-09

Die 39. Veranstaltung des Berliner Gesprächskreises wird am 9. Juni 2021 von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr als Webinar zu diesen Themen stattfinden:
 
„Corona-Beihilfen auf dem Prüfstand vor den EU-Gerichten – hält die Corona-Politik der Kommission?“
Doris Gradenegger, Generaldirektion Wettbewerb, EU-Kommission

​„IPCEI und EEAG – Erwartungen aus Sicht der Wirtschaft“
Dr. Birgit Ortlieb, Director Government Affairs Germany, Dow Deutschland und Jens Drews, Director Communication/Government Relations, GlobalFoundries

„Aktuelle Entwicklungspraxis zum Unternehmensbegriff – neue Lösungen? Nicht-wirtschaftliche Tätigkeiten und das Beihilfeverbot“ 
Dr. Christian Wagner, Rechtsanwalt bei Kapellmann und Partner

Im Anschluss an die Vorträge planen wir jeweils eine Diskussion mit den Teilnehmenden unter Moderation von Prof. Dr. Till Müller-Ibold, Dr. Ulrich Soltész und Gabriele Quardt.
 

Als Konferenzsoftware werden wir auch dieses Mal wieder GoToWebinar einsetzen. Bitte prüfen Sie hier vorab Ihre Möglichkeit, diese Übertragungstechnik zu nutzen.

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden. Sie erhalten dann eine automatisierte Anmeldebestätigung sowie spätestens 5 Tage vor der Veranstaltung auch den Zugangscode. Sollten Sie keine Bestätigung und keinen Code erhalten, schauen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner. Bei Fragen dazu melden sich bitte bis spätestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bei uns (mail[at]berliner-gespraechskreis.eu).

Die Teilnahme am Webinar ist für Sie kostenfrei.
 


Downloads

Ablaufplan


 
« zurück

Berliner Gesprächskreis zum
Europäischen Beihilfenrecht e.V.

AG Charlottenburg
VR 25359 Nz

Vorstand
Dr. Ulrich Soltész (Vorsitzender)
Dr. Ulrike Suchsland (stellv. Vorsitzende)
Dr. Thomas Lübbig (Schatzmeister)

Beiratsvorsitzender
Dr. Till Müller-Ibold

Ehrenvorsitzende
Dr. Thomas Jestaedt
Dr. Michael Schütte

BDI